Zurück zur Natur

Zurück zur Natur Podcast

Wie wir unsere Komfortzone besser kennenlernen können um konsequentere Grenzen in unserem Leben zu setzen

In der heutigen Folge möchten wir gerne über das Thema Grenzen setzen sprechen, also wie wir uns in unserem Leben, in unserer persönlichen Komfortzone aufhalten und bewegen und wie die Interaktion mit anderen Menschen und in bestimmten Situationen ist. Wir möchten auch einen Einblick geben, wie wir unsere Grenzen besser abstecken und auch erkennen können wo wir selbst unsere Grenzen überschreiten. Dazu gibt es mehrere Übungen, wie wir unsere Komfortzone kennenlernen können, wie wir die Zeichen unseres Körpers deuten können und wie wir mit den aufgewühlten Gefühlen umgehen können.

 

Teile diese Folge

Share on facebook
Share on email

Folge uns auf Instagram und Facebook um bei Diskussionen dabei zu sein und eigene Fragen zu stellen.

Melde dich hier auch für unseren Newsletter an um künftig keine Podcast Folgen mehr zu verpassen.

Bei Zurück zur Natur erzählen wir aus dem wirklichen Leben, um dir Themen wie Achtsamkeit, persönliches Wachstum und Selbstverwirklichung näher zu bringen. Wir sprechen über neue Perspektiven, die dich dazu einzuladen, bestimmte Aspekte in deinem eigenen Leben wahrzunehmen, darüber nachzudenken und daraufhin klarer zu sehen.

Jede Episode öffnet einen Raum für Inspiration und Erkenntnis zu einem bestimmten Thema, zu dem wir eine Geschichte aus eigener Erfahrung oder eines Interviewpartners erzählen. So wirst Du nach und nach bewusster, klarer, achtsamer, konzentrierter und generell ausgeglichener sein in den verschiedensten Situationen und bei den kleinen und großen Entscheidungen des Lebens.

Wir sind Lisa und Thomas Kaiser und wir laden Dich ein, gemeinsam „Zurück zur Natur“ zu finden. Klicke auf Abonnieren und mache Dich bereit, Dein Leben zu verändern.

Eine ganz fantastische Reise liegt vor uns.

Weitere interessante Folgen

Willst Du mehr erfahren oder können wir Dich persönlich bei deiner Reise unterstützen?

Schreibe uns eine Nachricht!